Weiter zum Inhalt

Kooperationen

Arbeitsgruppe Citizen Science

LInCa ist als Projekt der Arbeitsgruppe Citizen Science des Thünen-Institutes für Biodiversität unter der Leitung von Anett Richter zugeordnet. In unserem Projekt wird ein großer Fokus auf Partizipation der und Kommunikation mit den Nutzenden vor Ort gelegt. Hier können wir die Erfahrungen und Methodiken aus Citizen Science nutzen. Außerdem entwickelt die Arbeitsgruppe Ideen für ein Citizen Science basiertes Thünen-Monitoring der biologischen Vielfalt auf dem Campus, an dem die Campusnutzenden mitwirken können.

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)

In unserem Projekt legen wir einen starken Fokus auf Praxistauglichkeit und Umsetzbarkeit der Maßnahmen. Für den Thünen-BVL-Campus sind diejenigen, die unsere Maßnahmen in die Praxis umsetzen, die Beschäftigten der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Wir arbeiten vor Ort eng mit den BImA-Geschäftsbereichen Bundesforst und Facility Management zusammen.

Thünen-Netzwerk für Partizipative Forschung

Das Thünen-Netzwerk für Partizipative Forschung ist 2020 auf Initiative einiger Kolleginnen am Thünen-Institut gegründet worden, mit dem Ziel Austausch zwischen den Instituten und Disziplinen zu fördern und sich gegenseitig mit Fachwissen zu unterstützen. Ansprechpartnerin für das Netzwerk ist Dr. Aspasia Werner. Für das Projekt wurde in Kooperation mit dem Netzwerk die Umfrage erstellt, welche die Ideen, Wünsche und Bedenken der Nutzenden für die insektenfreundliche Umgestaltung des Campus erfasste. Die Antworten bilden die Grundlage für unsere weiteren Planungen der Maßnahmen.

Nach oben